One Two
Sie sind hier: Startseite

Willkommen am Institut für Geschichtswissenschaft

Nachruf

Das Institut für Geschichtswissenschaft trauert um Herrn Thierry Bénéteau, der ein Vierteljahrhundert lang gewissenhaft, zuverlässig und mit einem für diese Tätigkeit ganz ungewöhnlichen Engagement, ja, man darf sagen: mit Herzblut die Bibliotheksaufsicht in der Konviktstraße geführt hat.

Herr Bénéteau oder einfach: Thierry, wie die meisten ihn nannten, war für viele das eigentliche Gesicht des Seminars, der erste Ansprechpartner, ein unermüdlicher Helfer bei Fragen nach Räumen, Sprechstunden, Veranstaltungszeiten, Bücherstandorten und vielem mehr und nicht zuletzt die Verkörperung des (vermeintlich) typischen, leicht verschmitzten und vor allem geistreichen Franzosen. Sein Wortwitz – im Deutschen wie in seiner Muttersprache – war beredtes Zeugnis des vielgerühmten „Esprit français“. Seine Beliebtheit und seine Bekanntheit führten sogar dazu, dass ihn die Wochenzeitung DIE ZEIT 2007 in der Reihe „Campusgesichter“ unter der passenden Überschrift „Die Seele des Seminars“ mit einem großen Foto und einem ihn trefflich charakterisierenden Artikel würdigte.

Sein plötzlicher Tod hat bei allen, die ihn gekannt haben, tiefe Bestürzung hervorgerufen. Die zahlreichen Reaktionen, die uns von Seiten gegenwärtiger und ehemaliger Angehöriger des Instituts erreichen, zeigen, wie unauflöslich für viele das Seminar mit der Person Herrn Bénéteaus verbunden war und welch nachhaltigen Eindruck seine ganze Art, sein ruhiges Wesen, seine Freundlichkeit und seine Hilfsbereitschaft hinterließen. Wir werden ihn sehr vermissen und ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten.

An der Pforte in der Konviktstraße, also an seinem Arbeitsplatz, liegt ein Kondolenzbuch aus, in das sich jeder, der dies möchte, mit ein paar Zeilen des Gedenkens oder auch nur mit seiner Unterschrift eintragen kann. Das Buch soll später den Angehörigen als Zeichen der Wertschätzung, die Herr Bénéteau bei Mitarbeitern wie Studierenden genoss, übergeben werden.

 

Artikelaktionen
var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://cms-webstat/" : "http://cms-webstat/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 27); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {}