Sie sind hier: Startseite Studium Praktikumsbörse des Instituts für Geschichtswissenschaft Volontariate Wiss. Volontariat "Bildung und Vermittlung" (Willy-Brandt-Haus Lübeck)

Wiss. Volontariat "Bildung und Vermittlung" (Willy-Brandt-Haus Lübeck)

Status: aktuell (09.06.20); Ort: Lübeck

Bei der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, einer Bundesstiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin, ist zum 1. Oktober 2020 eine auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle einer/eines wissenschaftlichen Volontärs/Volontärin (m/w/d) im Bereich Bildung und Vermittlung im Willy-Brandt-Haus Lübeck zu besetzen. 

Die überparteiliche Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung mit Hauptsitz in Berlin erinnert an das Wirken Willy Brandts für Frieden, Freiheit und Einheit des deutschen Volkes. Seit 2007 ist die Stiftung in der Hansestadt Lübeck mit einem Ausstellungshaus vertreten: Das Willy-Brandt-Haus Lübeck ist der Ort für Zeitgeschichte in der Geburtsstadt des ersten sozialdemokratischen Bundeskanzlers und späteren Friedensnobelpreisträgers. Als Lernort für Demokratiegeschichte zählen Bildung und Vermittlung zu den Kernaufgaben des Hauses. 

Tätigkeit:

  • Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Bildungs- und Begleitprogrammen für die Dauerausstellung und im Rahmen von Sonderausstellungen 
  • Mitarbeit bei Planung und Durchführung von Kooperationsveranstaltungen mit Bildungsträgern und anderen Partnern
  • Mitarbeit bei der Gesamtkonzeption Bildung und Vermittlung 
  • Eigenverantwortliche Organisation und Durchführung von Bildungsformaten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Vermittlungsmedien und Unterstützung bei den Kommunikations- und Evaluationsmaßnahmen des Hauses

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) der Geschichte, Politikwissenschaft, Museumspädagogik oder Erziehungswissenschaft
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert
  • Erste praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit und im Projektmanagement
  • Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen im Rahmen von Veranstaltungen an Wochenenden oder abends
  • Bereitschaft, an einem Fort- und Ausbildungsprogramm teilzunehmen
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Sicherheit im Umgang mit Standard-EDV-Programmen

Rahmenbedingungen:

  • Dauer: 2 Jahre; Beginn: 01. Oktober 2020
  • Die Stelle umfasst eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-Bund 13 (50 Prozent), Erfahrungsstufe 1.
  • Das Willy-Brandt-Haus Lübeck bietet Ihnen ein vielseitiges, praxisnahes und mit hoher Eigenverantwortung ausgestattetes Volontariat in einem engagierten und professionellen Team. Sie erhalten umfassenden Einblick in alle Arbeitsbereiche und die Möglichkeit zur Fortbildung. 
  • Das Arbeitsverhältnis des Volontariats ist ein sogenanntes „anderes“ Vertrags-verhältnis nach § 26 Berufsbildungsgesetz und wird gemäß der Empfehlung des Deutschen Museumsbundes vergütet.
  • Im Sinne beruflicher Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevor-zugt berücksichtigt.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frauke Kleine Wächter ([Email protection active, please enable JavaScript.]). 

Bewerbung:

  • Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in einer PDF-Datei (max. 5 MB) bis zum 12. Juli 2020 per E-Mail an die Leitung des Hauses ([Email protection active, please enable JavaScript.]).

Kontakt:

Rückfragen per Mail an: Frauke Kleine Wächter
[Email protection active, please enable JavaScript.]
Bewerbungen per Mail an: Dr. Bettina Greiner
[Email protection active, please enable JavaScript.]

https://willy-brandt.de/ausstellungen/ausstellungen/haus-luebeck/

Artikelaktionen