Aktueller Hinweis

Vertretung für Prof. Dr. Aust,  2022-2023

Dr. Katja Makhotina

Anschrift

Abteilung für Osteuropäische Geschichte                                                                        Adenauerallee 4-6                                                                                                                          53113 Bonn                                                                                                                                  Raum 2.004                                                                                                                                     Tel: 0228 - 73 9304                                                                                                                    Email: emakhotina@uni-bonn.de

Sprechstunde

Sprechstundentermine können individuell vereinbart werden.

Makhotina_sw_2019.jpeg
© Abteilung OEG

Lebenslauf

  • geb. 1982 in St. Petersburg.
  • 2001-2008: Studium der Neueren und Neuesten sowie Osteuropäischen Geschichte und Bohemistik in St. Petersburg, Karlsruhe und Regensburg und München.
  • 2011-2016: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte der Ludwigs-Maximilians-Universität München.
  • 2013-2014: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte München (Redaktion der Mitteilungen der Deutsch-Russischen Historikerkommission).
  • Im Januar 2015: Abschluss der Promotion zum Thema "Fragmentierte Erinnerungen: Der Zweite Weltkrieg in sowjetischen und postsowjetischen Erinnerungskulturen Litauens". (Summa cum laude).
  • Seit Januar 2015: Leitung des Projektes "Sieg—Befreiung—Besatzung: Kriegsdenkmäler und Gedenkfeiern zum 70. Jahrestag des Kriegsendes im postsozialistischen Europa", zusammen mit Mischa Gabowitsch und Cordula Gdaniec.
  • Seit April 2016: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte Osteuropas der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • 2022: Bayrischer Sachbuchpreis mit Franziska Davies.
  • 2017: Preis der Peregrinus-Stiftung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften für die Dissertationsschrift.
  • 2016: Auszeichnung der Dissertationsschrift durch den Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Historischen Kollegs der LMU München.
  • 2013: Förderpreis von The Center for Research on the History of Soviet Jewry during the Holocaust (International Institute for Holocaust Research at Yad Vashem) für Erforschung der Jüdischen Museen in Litauen.
  • 2004-2008: Stipendiatin der Friedrich-Ebert Stiftung.

Publikationen

Monographie

Offene Wunden Osteuropas.jpeg
© wbg Theiss

Offene Wunden Osteuropas. Reise zu den Erinnerungsorten des Zweiten Weltkrieges

Davies, Franziska; Makhotina, Katja

Darmstadt 2022


95100394_3634582149947750_6943965625089785856_o.jpg
© Katja Makhotina

Prelomlenija pamjati. Vtoraja mirovaja vojna v memorial'noj kul'ture sovetskoj i post-sovetskoj Litvy

[Brüche der Erinnerung. Der Zweite Weltkrieg in der Erinnerungskultur des sowjetischen und des post sowjetischen Litauens]

Katja Makhotina

Sankt Petersburg 2020


41u+Ms3HWlL.jpg
© V&R

Erinnerungen an den Krieg – Krieg der Erinnerungen. Litauen und der Zweite Weltkrieg

Katja Makhotina

Göttingen 2017


51GI4P+NWgL.jpg
© Peter Lang Verlag

Stolzes Gedenken und traumatisches Erinnern: Gedächtnisorte der Stalinzeit am Weißmeerkanal

Katja Makhotina

Frankfurt am Main 2013


(Mit)Herausgeberschaft

  • Makthotina, Ekaterina u.a. (Hrsg.): Monastyr' i tjur' ma. Mesta zaključenija v Zapadnoi Evrope i v Rossi ot srednevekovja do moderna. [Kloster und Gefängnis. Orte der Einsperrung im Westeuropa und Russland vom Mittelalter bis zur Neuzeit]. Moskau: NLO 2022 (im Erscheinen)
  • Inner- und außerhalb des Belagerungsrings. Sprechen über die Leningrader Blockade. Themenheft des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst. Berlin 2022. (im Druck).
  • Klöster als multifunktionale Räume der Einsperrung und Verwahrung in Russland (1700-1762), Sonderheft der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 3/2021. (Gastherausgeberin, im Erscheinen).
  • Gabowitsch, Mischa; Gdaniec, Cordula; Makhotina, Ekaterina (Hrsg.): Kriegsgedenken als Event. Der 9.Mai 2015 im postsozialistischen Europa. Paderborn 2017.
  • Makhotina, Ekaterina u.a. (Hrsg.): Krieg im Museum. Präsentationen des Zweiten Weltkriegs in Museen und Gedenkstätten des östlichen Europa. Göttingen 2015.
  • Schulze Wessel, Martin; Götz, Irene; Makhotina, Ekaterina (Hrsg.): Vilnius. Geschichte und Gedächtnis einer Stadt zwischen den Kulturen. Frankfurt am Main, New York 2010.

Artikel, Rezensionen, Interviews

Artikel

  • Uveschevat' i nakazyvat'. Monastvri kak multifunkcionalnye učrezhdenija v Rossii pervoi poloviny 18 veka. In: Makhozina, Ekaterina u.a. (Hrsg.): Monastyr' i tjur'ma MEsta zaključenija v Zapadnoi Evrope i v Rossii ot srednevekovia do moderna. Moskau: NLO 2022. (im Erscheinen).
  • Liebe, Leidenschaft und (T)Reue: Familiäre Konflikte im Russland des 18. Jahrhunderts im Spiegel der Bittschiften, In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 1 (2021). (im Druck)
  • Klosterhaft als Sozialdisziplinierung? Russische Klöster der Frühen Neuzeit als Räume des Strafens, der sozialen Fürsorge und der ‚Korrektur der Seele‘, In: Ordubadi, Diana, Dahlmann, Dittmar (Hg.): „Die ‚Alleinherrschaft‘ der russischen Zaren  in der ‚Zeit der Wirren‘ in transkultureller Perspektive“. Göttingen 2020. S. 207-234.
  • Меланхолия приходит в Россию. Монастыри как долгаузы в России в 18 веке. /Melancholija prichodit v Rossiju. Monastyri kak dolgauzy v Rossii v 18 veke. [Melancholie kommt nach Russland. Klöster als Tollhäuser im Russland des 18. Jahrhunderts]. In: Vivliofika: E-Journal of Eightteenth-Centuary Russian Studies, Vol. 7 (2019): S. 21-46. 
  • Makhotina E.I. Report on the Conference “Detention Facilities as Multifunctional Spaces in Western Europe and Russia in the 16th–19th Centuries”, 4–5 September 2019 // Historical Courier, 2020, No 1 (9), pp. 261–264. Full Text.
  • Politik, Unterhaltung und Personalisierung: "Der Tag des Sieges" in Russland 2015-2021. In: Christine Gundermann (Hg.): Historische Jubiläen = Geschichtsdidaktik diskursiv - Public History und Historisches Denken. Peter Lang Verlag 2022. (im Druck).
  • (zusammen mit Philipp Bürger): Making (monumental) Sense of War: Memorials of the “Great Patriotic War” 1941 - 1945 in the Soviet Union and in post-Soviet Russia. In: The Political Cult of the Dead in Ukraine. Traditions and Dimensions from Soviet Times to Today / Ed. by Guido Hausmann and Iryna Sklokina. Göttingen 2021.
  • Versprechen der Vergangenheit. Sowjetzeit in Geschichtspolitik und kollektiver Erinnerung in Russland nach 1991. In: Rüthers, Monika (Hg.): Gute Erinnerungen an böse Zeiten –,Nostalgie in „posttotalitären“ Erinnerungsdiskursen nach 1945 und 1989. München 2021, S. 175-198.
  • Between "Europe" and Russian "Sonderweg", between "Empire" and "Nation": historiography, politics of history and discussion within society in Russia. In: Maissen, Thomas (Ed.): New Nationalism(s) and Historiography. Routledge 2021, p.250-269.
  • Religioznvi jazyk pamjati Rossija v evropejskom kontekste. In: Miller, A., Efremenko, D. (Hrsg.): Politika pamqjti v sovremennoj Rossii i stranach Vostočnoj Evropy. Sankt Petersburg 2020, S. 144-161.
  • Ein "victim turn?": Gesellschaftliche und staatliche Formen der Opfererinnerung in Russland. In: Totalitarismus und Demokratie. Zeitschrift für internationale Diktatur- und Freiheitsforschung. Dresden 2019. S. 61-74.
  • Narrativy muzealizacii, politika vospominanija, pamjat' kak shou. Novye napravlenija memory studies v Germanii. In: Miller A. (Hrsg.): Metodologičeskie yoprosy izučenija politiki pamjati. Sankt Petersburg 2018, S. 75-92.
  • Sandarmoch (Gnose, Dekoder, 2018). Full Text.
  • Hunger in Tagebüchern über die Leningrader Belagerung. In: Eisfeld, Alfred, Hausmann, Guido, Neutatz, Dietmar (Hrsg.): Hungersnöte und Epidemien in Russland und in der Sowjetunion. Regionale, ethnische und konfessionelle Aspekte. Essen 2017. S. 119-140.
  • Nostalgia, Pride and Shame: The many Faces of Stalin in contemporary Russia, In: Cultures of History Forum. Full Text.
  • Keine Experimente. Die Revolution 1917 in Russlands Geschichtspolitik.  In: Osteuropa 67, 6-8 2017.
  • Verordnete Versöhnung: Geschichtspolitische und gesellschaftliche Perspektiven auf die Russische Revolution. In: JGO Bd. 65, Heft 2, 2017, S. 295-305.
  • Hundert Jahre Russische Revolution: Das Jahr 1917 in der aktuellen Geschichtspolitik Russlands. In: Mayer, Tilman/Reuschenbach, Julia (Hg.): 1917. 100 Jahre Oktoberrevolution und ihre Fernwirkungen auf Deutschland. Baden-Baden 2017, 85-94.
  • Der Große Vaterländische Krieg in der Erinnerungskultur (Gnose, Dekoder, 2017). Full Text.
  • Hinter der Fassade: Der 9. Mai in Russland. (Erinnerungskulturen. Blog der GSOSES, 2017). Full Text.
  • Der 9. Mai in Berlin: Gedenkfeier als Protest und Selbstvergewisserung (Erinnerungskulturen. Blog der GSOSES, 2015). Full Text.
  • Ein Fest für wen? Erinnern an den Krieg in Russland (Erinnerungskulturen. Blog der GSOSES, 2015). Full Text.
  • Räume der Trauer – Stätten, die schweigen. Symbolische Ausgestaltung und rituelle Praktiken des Gedenkens an die Opfer des Stalinistischen Terrors in Levašovo und Sandormoch. In: Ganzenmüller, Jörg, Utz, Raphael: Sowjetische Verbrechen und russische Erinnerung. Orte – Akteure – Deutungen. Oldenbourg 2014. S. 31-58.
  • Auf der Suche nach der verlorenen Heimat: Das gesellschaftliche Erinnern an das 20. Jahrhundert im heutigen Russland. In: Zedler, Jörg (Hrsg.): "Was die Welt im Innersten zusammenhält". Gesellschaftlich-staatliche Kohäsionskräfte im 19. und 20. Jahrhundert. München 2014. S. 77-104.
  • Tjaželoe obraščenie s prošlym: Opyt nemeckogo Vergangenheitsbewältigung. (Der schwere Umgang mit der Vergangenheit: Die Erfahrung der deutschen Vergangenheitsbewältigung). In: Rossija i Germanija: Vyzovy 21 veka. Rosbalt, St. Petersburg 2013. S. 199-218.
  • Symbole der Macht, Orte der Trauer: Die Entwicklung der rituellen und symbolischen Ausgestaltung von Ehrenmalen des Zweiten Weltkriegs in Russland. In: Heineman, Monika u.a. (Hrsg.): Medien zwischen Fiction-Making und Realitätsanspruch. Konstruktion historischer Erinnerungen. Oldenbourg 2011. S. 279-306.
  • Polnisch-russische Erinnerungsorte im Kontext des politischen Wandels im 20. Jahrhundert, In: Czejarek, Karol, Pszczolkowski, Tomasz G. (Hrsg.): Polen zwischen Deutschland und Russland. Materialien internationaler Colloquien. Pulstusk 2011. S. 229-241.
  • Vom „Heldenepos“ zum „Opferort“ und zurück: Gedächtnisorte des Weißmeerkanals im heutigen Russland: Eine Lokalstudie im Medvež’egorsker Rayon. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Bd. 58 (2010). S. 71–99.
  • Das "Eigene" und das " Fremde". Orte des Gedenkens an die nationale Unabhängigkeit in Litauen im kontext des erinnerungskulturellen Wandels nach 1990. In: Ganzenmüller, Jörg (Hrsg.): Die revolutionären Umbrüche in Europa 1981/91. Deutungen und Repräsentationen. köln 2021, S.161-180.
  • Den' Pobedy kak pole kommemorativnych konfliktov: 9 maja v Vil'njuse. (Pamjatnik i prazdnik. Praktiki prazdnovanija Dnja Pobedy v Vostochnoj i Central'noj Evrope. Bol'shoe issledovanie, UROKI ISTORII, 2020). Full Text.
  • Prazdnik dlja vseh? Aktory, prostranstva i praktiki pamjati o Vtoroj mirovoj vojne posle 1990 g.. (POLIT.RU,2020). Full Text.
  • Die Nähe Smetonas. Nationale Identitätskonstruktionen in Litauen. In: VfZ 66 (2018), S. 326-336. Vilnius, Wilno, Wilna, Vilne. In: François, Étienne; Serrier, Thomas (Hrsg.): Europa. Die Gegenwart unserer Vergangenheit. Vol. 2, Darmstadt 2019. S. 478-483.(Original: Vilnius, Wilno, Wilna, Vilne, l'Europe en miniature. In: François, Étienne; Serrier, Thomas: Europa: Notre histoire. L'héritage européen depuis Homère. Paris 2017, S. 443-447.).
  • Revolutionierung der Museen, Musealisierung der Revolution: Inszenierungen der Geschichte im Revolutionsmuseum der Litauischen SSR. In: Forschungen zur baltischen Geschichte 12 (2017), S. 266-291. 
  • "Krieg nach dem Krieg". Die antisowjetische Partisanenbewegung in Litauen in und nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Zuckert, Martin; Zarusky, Jürgen; Zimmermann, Volker (Hrsg.), Partisanen im Zweiten Weltkrieg. Der Slowakische Nationalaufstand im Kontext der europäischen Widerstandsbewegungen. Göttingen 2017. S. 147-164.
  • Between “Suffered” Memory and “Learned” Memory: The Holocaust and Jewish History in Lithuanian Museums and Memorials After 1990. In: Yad Vashem Studies 44-1, 2016. S. 207-246.
  • Archäologie der Erinnerung: Der Gedenkfriedhof und das sowjetische Ehrenmal Antakalnis in Vilnius, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2013. S. 247-262.
  • Вильнюс. Места памяти европейской истории. (Vilnius: Erinnerungsorte der europäischen Geschichte). In: Neprikosnovennyj Zapas, 4 2013. S. 277-297.
  • Vergangenheitsdiskurse zur Sowjetzeit in Russland und Litauen nach 1989. In: Assmann, Wolfgang R., Kalnein, Albrecht Graf von (Hrsg.): Erinnerung und Gesellschaft. Formen der Aufarbeitung von Diktaturen in Europa. Berlin 2011. S. 195-222.
  • Erinnerungskriege 75 Jahre nach dem Kriegsende. In: 2020, RGOW Mai 2020, S. 3-4.
  • (zusammen mit Franziska Davies): 75 Jahre Kriegsende. Leerstellen, Deutungskämpfe und die Rolle des Antifaschismus im europäischen Gedächtnis, In: MERKUR, Jg. 74. November 2020. S. 5-16.
  • Eigene Opfer und fremde Täter, in: Rotary-Magazin vom Mai 2020. Full Text.
  • Форум НЗ: Память о блокаде / блокада памяти. // Неприкосновенный запас, 127, 5/2019. Full Text.
  • Einleitung. // Bonner Leerstellen. Unbekannte Orte der NS-Gewalt in Bonn und Umgebung. Leerstellen – Lehrstätten. Full Text.
  • VERGESSENE LAGER, VERSCHWINDENDE STIMMEN. Orte der NS-Gewalt und Opfer aus dem östlichen Europa im deutschen politischen Gedächtnis // Münchner Leerstellen. Full Text.
  • Nur ein Wunder kann uns retten. 200 Jahre Dostojewski. In: NZZ vom 11.11.2021. Full Text.
  • Der Tag, an dem ich nicht gestorben bin. In: NZZ vom 20.5.2020. Full Text.
  • 150 Jahre Lenin. „Als intellektuelles Phänomen ausgedient“. In: Moskauer Deutsche Zeitung, April 2020. Full Text.
  • Der Krieg der Toten und der Krieg der Lebenden – Russlands Familien haben ein tieferes Wissen über «1945», als dem Kreml lieb sein kann. In: NZZ, 2019 vom 9.5.2019. Full Text.
  • Einblicke in die vermeintliche russische Seele. Gessens Buch weckt Widerspruch. In: NZZ vom 2.4.2019. Full Text.
  • Noch ist Stalin heisse Geschichte – Russlands Kampf mit einer Vergangenheit, die nicht vergehen will. In: NZZ vom 17.11.2018. Full Text.
  • Makhotina, E.I.: Report on the on the Conference "Detention Facilities as Multifunctional Spaces in Western Europe and Russia in the 16th-19th Centuries", 4-5 September 2019 // Historical Courier, 2020, No 1 (9), pp. 261-264. Full Text.
  • Rezension von: Paweł Machcewicz: Der umkämpfte Krieg. Das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig. Entstehung und Streit, Wiesbaden: Harrassowitz 2018, in: sehepunkte 20 (2020), Nr. 4 [15.04.2020]. Full Text.
  • Rezension von: Fischer von Weikersthal, Felicitas, Thaidigsmann, Karoline (Ed.): (Hi)Stories of Gulag. Fiction and Reality. In: Russian Review, vol. 77 (2019) issue 3, pp. 508-509.
  • Rezension von: Schlögel, Karl: Das sowjetische Jahrhundert. Archäologie einer untergegangenen Welt, München 2017, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Band 67, Heft 2 2019, S. 334-337.
  • Rezension von: Elena Nigmetovna Marasinova: „Zakon“ i „graždanin“ v Rossii vtoroj poloviny XVIII veka. Očerki istorii obščestvennogo soznanija , Moskva : Novoe literaturnoe obozrenie, 2017, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas / jgo.e-reviews, jgo.e-reviews 2018, 4, S. 53-55. Full Text.
  • Rezension von: Oleg Vitalʹevič Budnickij: "Sveršilos'. Prišli Nemcy!". Idejnyj kollaboracionizm v SSSR v period Velikoj Otečestvennoj Vojny. [Es ist vollbracht. Die Deutschen sind da! Die ideologische Kollaboration in der UdSSR während des Großen Vaterländischen Krieges.], Moskva: ROSSPEN 2012, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 9 [15.09.2015]. Full Text.
  • Rezension von: Wolfram Wette, Karl Jäger. Mörder der litauischen Juden, Frankfurt/Main: Fischer, 2011, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas / jgo.e-reviews, JGO 62 (2014), 3, S. 451-453. Full Text.
  • Rezension von: Etkind, Alexander: Warped Mourning. Stories of the Undead in the Land of the Unburied. Stanford 2013, in: H-Soz-Kult, 04.11.2014. Full Text.
  • Rezension von: Haumann, Heiko / Happel, Jörn / Scheide, Carmen [Hrsg. von Heiko Haumann, Jörn Happel und Carmen Scheide] Das Jahrhundert des Gedächtnisses. Erinnern und Vergessen in der russischen und sowjetischen Geschichte im 20. Jahrhundert. S.-Peterburg: Olearius Press, 2010 und Haumann, Heiko [Hrsg. von Heiko Haumann] Erinnerung an Gewaltherrschaft. Selbstzeugnisse - Analysen - Methoden.Frankfurt a.M., Berlin, Bern [usw.] 2010. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas. Band 62 (2014), Heft 1. S. 139-142.
  • Rezension von: Anne Applebaum: Iron Curtain. The Crushing of Eastern Europe 1944 – 1956. Erschienen in: The Hungarian Historical Review. Vol. 2, Nr. 3. 2013. S. 676-681.
  • Sammelrezension Karl, Lars / Polianski, Igor J. (Hrsg.): Geschichtspolitik und Erinnerungskultur im neuen Russland; Scherbakowa, Irina: Zerrissene Erinnerung. Der Umgang mit Stalinismus und Zweitem Weltkrieg im heutigen Russland; Fieseler, Beate / Ganzmüller, Jörg (Hrsg.): Kriegsbilder. Mediale Repräsentationen des "Großen Vaterländischen Krieges". In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Bd. 60 (2012), H. 2, S. 287-291.
  • Rezension von: Historie. Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften. 1: Krieg und seine Folgen; 2: Historie erinnern – Historie erzählen. In: Bohemia, 51, 1 (2011), S. 260-264.
  • Rezension von: Zubkova, Elena: Pribaltika i Kreml’. 1940-1953. Moskva 2008. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 59, 3 (2011), Bd. 3. S. 463-465.
  • Rezension von: Identity and Foreign Policy. Baltic-Russian Relations and European Integration. In: Forschungen zur baltischen Geschichte 5 (2010), S. 358-365.
  • Rezension von: Briedis, Laimonas: Vilnius. City of Strangers und Tauber, Joachim, Tuchtenhagen, Ralph, Vilnius. Kleine Geschichte der Stadt, In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 58, 3 (2010), S. 417 – 420.
  • Rezension von: Faulenbach, Bernd, Jelich, Franz-Josef (Hrsg.): „Transformationen“ der Erinnerungskulturen in Europa nach 1989, In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 58, 3 (2010), S. 468-471.
  • Rezension von: Kasparavičius, C. Laurinavičius, N. Lebedeva (Hrsg.) SSSR i Litva v gody Vtoroj Mirovoj Vojny. Sbornik dokumentov. T.1: SSSR i Litovskaja Respublika (mart 1939 – avgust 1940 gg.) [Die UdSSR und Litauen in den Jahren des Zweiten Weltkrieges. Dokumentensammlung. Bd. 1: Die UdSSR und die Republik Litauen (März 1939 – August 1940]. Lietuvos istorijos instituto leidykla Vilnius 2006; in Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 57, 3 (2009), S. 453-455.
  • Rezension von: „Pravo na imja. Čtenija pamjati Veniamina Iofe“ (Sammelrezension), In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 56, 4 (2008) S. 616-619.
  • Nostalgia, Pride and Shame: The many Faces of Stalin in contemporary Russia, In: Cultures of History Forum. Full Text.
  • Eure Helden, unsere Täter: Die litauische Holocaust-Debatte ist auf´s neue entflammt, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Sehnsucht, Stolz und Schmach: Die vielen Gesichter Stalins, in: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Aufklärung gegen Wiederstand: Jurij Dmitriev und der Stalinsche Terror in Sandarmoch, in Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Hinter der Fassade: Der 9.Mai in Russland, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • We, They and Ours: In the Holocaust Debate in Lithuania, In: Cultures of History Forum. Full Text.
  • Die Gedenkstätte Malyj Trostenec in Belarus: eine Vision für eine europäische Erinnerung, Erinnerunskulturen. Full Text.
  • Der große Vaterländische Krieg in der Erinnerungskultur, In: Dekoder. Full Text.
  • Sandarmoch, In: Dekoder. Full Text.
  • Staging Soviet History in Lithuania. Full Text. (LINK KLAPPT NCHT MEHR. NACHFRAGEN!)
  • Individuelle und kollektive Erinnerung an die Stalinzeit im heutigen Russland. Abstract zur Forschungsarbeit und Kurzfilm “Erinnerung an die Stalinzet in Karelien”, In: Elitenezwerk. Full Text. (LINK KLAPPT NCHT MEHR. NACHFRAGEN!)
  • „Die Unsrigen“: Zur Holocaust-Debatte in Litauen, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Gedenkrede in Hebersthausen, 22. Juni 2015, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Der 9. Mai in Berlin, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Geteilte Erfahrung – geteiltes Gedenken: 70 Jahre Befreiung des KZ Dachau, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • Das Georgsbändchen – was es verbindet, was es trennt, In: Erinnerungskulturen. Full Text.
  • "Der Anblick erfrorener Toter war tägliche Erfahrung", In: WELT. Full Text.
  • Varšavskoe vosstanije: počemu Stalin ne pomog poljakam?, In: DW. Full Text.
  • O čem dogovorilsja Gitler s britancami i francusami v 1938 godu?, In: DW. Full Text.
  • Zapadnye istoriki o rasstrele carskoj sem'i, In: DW. Full Text.
  • Massovoe ybijstvo evreev v Rige: kto vinovat?, In: DW. Full Text.

Wird geladen