Praktikum in einem Goethe-Institut in Asien


Status: aktuell (09.02.2024; laufend); Orte: Tokyo, Osaka, Kyoto, Seoul, Taipei, Peking,
Shanghai, Hong Kong, Hanoi, Yangon, Manila, Jakarta, Singapur, Kuala Lumpur,
Bangkok, Ho-Chi-Minh-Stadt, Dhaka, Kolkata, Neu-Delhi, Mumbai, Pune, Bangalore,
Chennai, Colombo, Novosibirsk, Ulan Bator, Almaty, Taschkent


Das Goethe-Institut bietet die Möglichkeit zu einem Praktikum in einer der Dienststellen in Asien.

Mögliche Einsatzorte sind:

Allgemeine Voraussetzungen für ein Praktikum: 

  • Deutsche Staatsangehörigkeit und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse.
  • Eine gültige Aufenthaltsgenehmigung bzw. ein gültiges Visum für das Land, in dem das Praktikum absolviert werden soll.
  • Begonnenes Hochschulstudium, mindestens 3. Semester.
  • Für ein Praktikum im Verwaltungs- und Bibliotheksbereich ein entsprechendes Fachstudium.

Sprachkenntnisse: 

  • Bei der Auswahl der Praktikumsorte ist es empfohlen, die gängige Landessprache zu beherrschen bzw. die Verkehrssprache zu sprechen. Innerhalb des Goethe-Instituts wird vorwiegend Deutsch gesprochen.

Tätigkeitsbereiche:

  • In der Bewerbung sollte möglichst genau zum Ausdruck kommen, in welchem Bereich des Goethe-Instituts Sie ein Praktikum absolvieren möchten (z.B. Programmarbeit, Sprache und Bildungskooperation Deutsch, Informations- und Bibliotheksarbeit und Verwaltung).
  • Tätigkeitsfelder des Goethe-Instituts

Vergütung und Versicherung:

  • In der Regel werden Sie für die Reisekosten, die Finanzierung Ihres Lebensunterhaltes und Ihre Unterbringung selbst aufkommen müssen. Allerdings besteht für alle Studierenden die Möglichkeit, sich beim DAAD für ein Kurzstipendium für Praktika im Ausland zu bewerben. Informationen dazu finden Sie hier.
  • Überprüfen Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.

Praktikumsbestätigung:

  • Sie sind verpflichtet zum Ende des Praktikums einen Bericht zu erstellen, der zur Grundlage der Praktikumsbestätigung wird. Eine Bewertung der Tätigkeiten findet in aller Regel nicht statt, kann aber auf Wunsch erstellt werden. Bitte beantragen Sie die Bestätigung rechtzeitig bei der Praktikumsleitung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf ein Beurteilungsschreiben.

Bewerbungsverfahren:

  • Informieren Sie sich auf der Praktikumsinformationsseite des jeweiligen Instituts, ob dort in der von Ihnen gewünschten Zeit Praktikumsplätze vorhanden sind. Sie können sich auch bei mehreren Instituten gleichzeitig bewerben, als Richtzahl ist es allerdings empfohlen, maximal drei Institute gleichzeitig anzuschreiben. Sobald Sie von einem der Institute eine Zusage erhalten, sollten Sie Ihre Bewerbung bei den anderen Instituten zurückziehen.
  • Sie können sich direkt beim Institut Ihrer Wahl online bewerben: Goethe-Institute weltweit
  • Die Goethe-Institute im Ausland fordern bei Interesse weitere Bewerbungsunterlagen an:
    • Ausführlicher Lebenslauf.
    • Referenzschreiben (muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen)
  • Für weitere Informationen sollten Sie sich direkt an das Institut Ihrer Wahl wenden. 

Link: https://www.goethe.de/de/uun/kar/stu/pra.html

Wird geladen