Bitte beachten Sie unsere Corona-Schutzmaßnahmen

Alle Hinweise finden Sie hier!

Bibliothek der  FNZRLG

Die Bibliothek der Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte ist mit rund 100.000 Titeln die größte Spezialbibliothek für Rhenania. Thematisch umfasst sie in erster Linie die Gebiete der Rheinischen Landesgeschichte, Sprachforschung und Volkskunde.

uni_vl_rheinlandesgesch_080421_008.jpg
© Volker Lannert/Universität Bonn

Öffnungszeiten in der Vorlesungszeit
Montag bis Donnerstag 09:00 - 19:30 Uhr und Freitag 09:00 - 16:00 Uhr

Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit
Montag bis Donnerstag: 09:00 - 18:00 Uhr, Freitag 9:00 - 13:00 Uhr

Aktuelle Änderungen sind zu beachten!

Schließung des Gebäudes:
Etwa 15 Minuten vor der regulären Schließzeit beginnt die Schließrunde durch das Pfortenpersonal. Die Haustür ist während dieser Zeit verschlossen. Bitte die Arbeitsplätze daher 15 Minuten vor Schließung räumen.

100.000

Titel

270

laufende Zeitschriften

5

Stockwerke

Unsere Bibliothek

DSC_2279_02_verkl.jpg
© Nils Kuebart/Uni Bonn

Ein Kernstück der Bibliothek stellt der umfangreiche Bestand von rund 270 laufenden Zeitschriften dar. Der überwiegende Teil davon wird im Schriftentausch mit den Rheinischen Vierteljahrsblättern, der hauseigenen wissenschaftlichen Zeitschrift, erworben.

Der geographische Schwerpunkt der Bibliothek liegt auf dem Gebiet der früheren Preußischen Rheinprovinz. Daneben existieren Sonderbereiche für die BeNeLux-Region, das Elsass, Lothringen und Nordfrankreich. In jüngerer Zeit hinzugekommen ist ferner ein Teilbestand zur Ostdeutschen Landesgeschichte.

DSC_2353_verkl.jpg
© Nils Kuebart/Uni Bonn

Studierende der Universität Bonn können Bücher (max. fünf Bände) über das Wochenende ausleihen. Das Ausleihen von Büchern ist freitags von 9–13 Uhr möglich. Bitte suchen Sie hierzu die Bücher selbstständig heraus und wenden sich dann an Frau Trimborn (Raum 1.001).

Einen öffentlichen Kopierer (Kopierkarte benötigt, nächster Automat in der ULB) finden Sie im Untergeschoß bei den Schließfächern. Vor 1900 erschienene Bücher dürfen nicht kopiert werden.
Im ganzen Gebäude besteht die Möglichkeit, sich in das WLAN der Universität einzuloggen.

DSC_2296_verkl.jpg
© Nils Kuebart/Uni Bonn

Alle neuesten Zugänge zur Bibliothek sind im Raum 1.010 ausgestellt. Die Auslage wird fortlaufend ergänzt.

DSC_2299_verkl.jpg
© Nils Kuebart/Uni Bonn

Der Bibliotheksbestand ist über bonnus, das Suchportal der Universität Bonn, recherchierbar.

Ein öffentlich zugänglicher Bibliothekscomputer mit Zugang zu allen Online-Recherche-Katalogen steht ebenfalls im Raum 1.002 zur Verfügung. In allen öffentlich zugänglichen Bereichen der Bibliothek können Sie sich in das WLAN der Universität Bonn einloggen.

Unsere Sammlungen

Unsere Bibliothek beherbegt einzigartige Sammlungen, die der Forschung zur Verfügung stehen. Dazu gehören unsere zahlreichen Rara-Bestände, die Altkarten-Sammlung und der sogenannte "Hexenschrank", die Quellensammlung zur Geschichte der Hexerei von Carl Binz.

Benutzungsordnung

  • Die Benutzung der Bibliothek steht vorrangig allen Studierenden der Fächer Geschichte, Germanistik und Kulturanthropologie/Volkskunde offen. Die Benutzung der Räumlichkeiten durch solche Nutzer*innen hat grundsätzlich Vorrang vor der Nutzung durch fachfremde Dritte.
  • Die Türen zu Bibliotheksräumen sind stets geöffnet zu halten.
  • In die Bibliothek darf nur Wasser mitgenommen werden. Alle weiteren Speisen und Getränke sind untersagt.
  • Rucksäcke/Taschen und Jacken/Mäntel sind im Keller einzuschließen. Beim Verlassen der Bibliothek erfolgt eine Taschenkontrolle. Bitte die Taschen dazu unaufgefordert geöffnet bereithalten.
  • Wie alle Institutsbibliotheken ist auch sie eine Präsenzbibliothek. Das Entleihen von Büchern ist nur in begründeten Ausnahmefällen und unter Vorlage eines gültigen Studierenden- oder Personalausweises über das Wochenende gestattet. Lexika, Handbücher, Quellenbände und Zeitschriften können grundsätzlich nicht entliehen werden.
  • Die Bücher sind stets wieder an den korrekten Standort zurück zu stellen. Bei längerer Ausleihe oder Aufnahme in einen Handapparat (nur Mitarbeiter) ist ein Vertreter einzustellen.

Corona-Schutzmaßnahmen

  • Bibliotheksnutzer*innen wird empfohlen, während ihres gesamten Aufenthaltes im Bibliotheksgebäudes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. es wird zudem empfohlen, den genutzten Bibliotheksraum regelmäßig zu lüften und Abstände zu anderen einzuhalten.
  • Plätze, die mit Absperrband abgeklebt sind, dürfen nicht benutzt werden.
  • Sie entnehmen Bücher, die Sie benötigen, aus den Regalen und räumen sie, bevor Sie das Haus verlassen, wieder ein.
  • Sie dürfen den Kopierer im Keller benutzen. Vor Ihrer Nutzung können Sie die Oberfläche desinfizieren.
  • Wir bitten Sie, ausschließlich die Sanitätsräume im Erdgeschoss bzw. Keller zu nutzen.
  • Im Raum 0.009 steht Studierenden ein Arbeitsplatz für die Teilnahme an digitalen Lehrveranstaltungen zur Verfügung. Bitte tragen Sie sich zur Benutzung/Reservierung in die vor Ort ausliegende Liste ein.
  • Desinfektionsmittel zur Reinigung von Händen und Oberflächen stehen Ihnen in der Bibliothek zur freien Verfügung!
    Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung unserer Corona-Schutzmaßnahmen!

Fragen? Wir helfen weiter!

Anna Trimborn

Diplom-Bibliothekarin

Kontakt

+49 228  73-7554

trimborn[at]uni-bonn.de

Adresse

Abteilung FNZRLG
Am Hofgarten 22
53113 Bonn

Jannis Karst B.A.

Studentische Hilfskraft

Kontakt

+49 228 73-5014

karst[at]uni-bonn.de

Adresse

Abteilung FNZRLG
Am Hofgarten 22
53113 Bonn

Wird geladen