Wiss. Volontariat (m/w/d) "Online‐Portale und Wissenstransfer / Public History" (ZZF Potsdam)


Status: aktuell (29.08.23); Ort: Potsdam


Das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) sucht zum 1.1.2024 eine:n wissenschaftliche:n Volontär:in für Online-Portale und Wissenstransfer / Public History (m/w/div.) befristet für die Dauer von 2 Jahren in Vollzeit. 

Tätigkeit:

  • Einstieg in die Arbeitsabläufe und eigenständige Mitarbeit in den Redaktionen von Docupedia-Zeitgeschichte, Visual History, Zeithistorische Forschungen, zeitgeschichte/online sowie im Bereich Wissenstransfer / Public History, orientiert an einem Ausbildungsplan
  • aktive Teilnahme an Fortbildungen, Workshops etc. (teils im ZZF, teils extern)

Anforderungen:

  • sehr guter Master-Abschluss in Zeitgeschichte, Public History, Sozialwissenschaften oder einem anderen für die Zeitgeschichte einschlägigen Fach
  • breites Interesse an aktuellen Fragen und Forschungstrends der Zeitgeschichte in wissenschaftlicher und außerwissenschaftlicher Öffentlichkeit
  • ausgeprägtes Interesse an der Aufbereitung von Forschungsergebnissen in unterschiedlichen medialen Formaten
  • erste Redaktionserfahrungen durch Praktika o.ä.
  • ausgezeichnete Deutsch- und solide Englisch-Kenntnisse; weitere Sprachkenntnisse wären von Vorteil

Rahmenbedingungen:

  • Das ZZF ist ein Forschungsinstitut zur deutschen und europäischen Zeitgeschichte und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir bieten Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld, ein motiviertes und kollegiales Arbeitsklima sowie eine flexible Arbeitszeitgestaltung. Wir legen Wert auf optimale wissenschaftliche Förderung und unterstützen unsere Mitarbeiter:innen dabei, sich weiter zu qualifizieren.
  • Die Stelle ist befristet für die Dauer von 2 Jahren in Vollzeit.
  • Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe bis 9b TV-L.
  • Das Stellenangebot richtet sich an alle Interessent:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Diversität. Anerkannte schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbung:

  • Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Zeugnisse, ggf. Arbeitsproben) unter der Kennziffer VOLO 01-2023 bis zum 25.9.2023 ausschließlich auf elektronischem Wege als EIN PDF-Dokument an: bewerbung@zzf-potsdam.de.
  • Für weitere Auskünfte zu den Aufgabengebieten wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Irmgard Zündorf: zuendorf@zzf-potsdam.de.
  • Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 11./12.10.2023 statt.
  • Während des Bewerbungsprozesses speichern und verarbeiten wir die von Ihnen übersandten Daten. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten durch das ZZF jederzeit unter: bewerbung@zzf-potsdam.de widersprechen. In unseren Datenschutzhinweisen unter: https://zzf-potsdam.de/de/datenschutzhinweise werden Sie umfassend über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten informiert. Dort finden Sie auch den Link zu einem PGP Public Key, wenn Sie Ihre Bewerbung digital verschlüsselt übermitteln möchten.

Kontakt:

  • Dr. Irmgard Zündorf, E-Mail: zuendorf@zzf-potsdam.de

https://zzf-potsdam.de

Wird geladen