Praktikum beim Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr


Status: aktuell (09.01.23; laufend); Ort: Dresden


Studentinnen und Studenten der Geschichtswissenschaften, Sozialwissenschaften sowie benachbarter Fächer wie auch Studenten der Archiv- und
Bibliothekswissenschaften haben die Möglichkeit, im Rahmen ihres Studienganges in verschiedenen Abteilungen des ZMSBw (Forschung, Bildung, Bibliothek,
Fachbereich Publikationen) bezahlte wissenschaftliche Praktika zu absolvieren.

Tätigkeit:

  • Informieren Sie sich auf der Webseite gründlich über die Struktur des ZMSBw, über die Bereiche sowie über laufende Projekte. Im Bewerbungsformular
    identifizieren Sie bis zu drei Präferenzen für Ihr Praktikum bei uns.
  • Wir empfehlen Bachelorstudierenden, zunächst den Bereich Anfragen mit ihren vielfältigen Aufgaben kennenzulernen und zu unterstützen.
  • Masterstudierenden empfehlen wir die Bewerbung in den forschungsorientierten Forschungsbereichen.
  • Die Durchführung von Praktika am ZMSBw dient dazu, unter zielgerichteter Betreuung und fachlicher Anleitung praktische Kenntnisse und Arbeitsplatzerfahrungen zu sammeln. Praktikanten werden auf den künftigen Beruf vorbereitet oder bei der Berufswahl unterstützt.

Rahmenbedingungen:

  • Die Mindestdauer eines Praktikums am ZMSBw beträgt drei Wochen, die Höchstdauer drei Monate bei freiwilligen Praktika, ansonsten sechs Monate.
  • Praktika richten sich nach der Praktikantenrichtlinie des Bundes und werden mit mindestens 300,00 Euro im Monat vergütet (Bruttobetrag, arbeitstagsgenau).
  • Die Urlaubsregelung richtet sich nach der Praktikantenrichtlinie des Bundes. Danach besteht im Rahmen eines Pflichtpraktikums kein Urlaubsanspruch. Bei
    einem freiwilligen Praktikum besteht ein Anspruch auf 1 Tag Urlaub pro Monat.
  • Unterschieden wird nach Pflichtpraktika und freiwilligen Praktika. Freiwillige Praktika können am ZMSBw nur absolviert werden, wenn nicht zuvor bereits ein
    solches Praktikumsverhältnis bei einer Bundesbehörde bestanden hat.
  • Studierende der Universitäten der Bundeswehr können ein Praktikum im Rahmen einer Kommandierung absolvieren.
  • Praktikumsbewerbern werden nach Eignung und Vorerfahrung Praktikumsplätze angeboten.
  • Praktikantenbetreuung am ZMSBw: Die administrative Betreuung (Bewerbung, Einschleusung, Ausschleusung) erfolgt durch den Praktikumsbeauftragten/die Praktikumsbeauftragte. Die inhaltliche Betreuung übernimmt der zugewiesene fachliche Betreuer/die zugewiesene fachliche Betreuerin aus der Abteilung, in der Sie Ihr Praktikum absolvieren. Zudem gibt es am ZMSBw ein neu konzipiertes „intern buddy system“ (Pilotversuch), das Ihnen helfen soll, schnell „sozialen“ Anschluss zu finden. Beim „intern buddy system“ werden neue Praktikanten jenen Praktikanten vorgestellt, die schon eine Zeit am ZMSBw verbracht haben. Ziel ist es, dass die erfahreneren Praktikanten den neu hinzugekommenen bei praktischen Fragen rund um das Praktikum zur Seite stehen. Nach einer Weile, wenn Sie selbst in Potsdam und am ZMSBw erfahren sind, werden Sie gleichsam neue Praktikanten auf ähnliche Weise unterstützen.
  • Unterbringung oder Unterstützung bei der Wohnungssuche: Das ZMSBw kann Ihnen bei der Suche nach Unterkunft in Potsdam leider nicht behilflich sein. Wir empfehlen die Suche in den bekannten WG- und Wohnungsbörsen im Internet. Kontaktieren Sie bei Bedarf auch das Studentenwerk Potsdam. Reservistendienst-Leistende oder Soldaten werden dienstlich untergebracht.

Bewerbung:

  • Eine Bewerbung ist ausschließlich über das Bewerbungsformular möglich. Bitte laden Sie dieses herunter, befüllen die Formularfelder und senden Sie das
    ausgefüllte Formular als PDF-Datei an ZMSBwZMPraktikumsbeauftragter@bundeswehr.org.
  • Unvollständig ausgefüllte Bewerbungsformulare können nicht bearbeitet werden. Bitte übersenden Sie keine weiteren Anlagen wie Zeugnisse oder Lebenslauf.
  • Eine Rückmeldung erfolgt in der Regel innerhalb von drei Wochen. Bitte sehen Sie in dieser Zeit von weiteren Anfragen ab.
  • Zwischen der Abgabe Ihrer Bewerbung und dem gewünschten Praktikumsbeginn müssen mindestens 9 Wochen liegen.
  • Nach Ihrer Bewerbung erhalten Sie auf Ihre Email eine Eingangsbestätigung mit einem Datum, zu wann Sie eine Zu-/ Absage von uns erhalten. Sehen Sie in
    dieser Zeit bitte von Nachfragen ab. Haben Sie eine Zusage erhalten, werden Sie gebeten, vorab Kontakt mit Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin aufzunehmen
    und sich über die Aufgaben im Bereich zu informieren. Im Anschluss bitten wir Sie, Ihre Entscheidung über den angebotenen Praktikumsplatz uns per Email
    mitzuteilen.
  • Nach einer positiven Rückmeldung werden wir Ihre Daten an das zuständige Bundeswehrdienstleistungszentrum weiterleiten. Von dort aus erhalten Sie
    Hinweise zu den noch erforderlichen Schriftstücken. Sie senden die vollständigen Unterlagen in zweifacher Ausführung an das
    Bundeswehrdienstleistungszentrum.
  • Auch am Militärhistorischen Museum (MHM) in Dresden und MHM – Flugplatz Gatow werden Praktika vergeben. Eine Kurzinformation zu den genannten
    Einrichtungen finden Sie unter der Rubrik "Museen" auf dieser Website. 
  • Bitte senden Sie Ihre Praktikumsanfrage an das MHM mit der Betreffzeile "Bewerbung Praktikum" per Post oder E-Mail an mhmeingang@bundeswehr.org .
  • Bezüglich des MHM - Flugplatz Gatow wenden Sie sich bitte an dessen Leiter, Oberstleutnant Ralf-Gunter Leonhardt mhmgatoweingang@bundeswehr.org.
    https://zms.bundeswehr.de/de/zmsbw-ueber-uns-ueberblick/freie-stellen-und-praktika-des-zmsbw

https://zms.bundeswehr.de/de/zmsbw-ueber-uns-ueberblick/freie-stellen-und-praktika-des-zmsbw

Wird geladen