Sie sind hier: Startseite Studium Praktikumsbörse des Instituts für Geschichtswissenschaft Volontariate Wiss. Volontariat (w/m/d) (Deutsche Bahn Museum, Nürnberg)

Wiss. Volontariat (w/m/d) (Deutsche Bahn Museum, Nürnberg)

Status: aktuell (25.02.21); Ort: Nürnberg

Das Deutsche Bahn Museum in Nürnberg sucht zum 01. Juni 2021 eine/n Volontär/in (m/w/d) für den Zeitraum von 24 Monaten. 

Das Deutsche Bahn Museum ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt und zählt mit seinen umfangreichen Sammlungen, einer Ausstellungsfläche von etwa 7.000 Quadratmetern und über 200.000 Besuchern pro Jahr zu den bedeutendsten Eisenbahnmuseen Europas. Unter dem Dach der Deutsche Bahn Stiftung hält es die deutsche Eisenbahngeschichte aller Epochen lebendig. Neben spannenden Dauerausstellungen und abwechslungsreichen Sonderausstellungen bietet das DB Museum ein vielfältiges Programm für Familien und Kinder, Kulturinteressierte und Eisenbahnliebhaber.

Ziel des wissenschaftlichen Volontariats ist das Kennenlernen des breiten Tätigkeitsspektrums eines Eisenbahnmuseums mit Hauptsitz in Nürnberg und den beiden ebenfalls für den Publikumsverkehr geöffneten Außenstellen in Halle und Koblenz. Das DB Museum berücksichtigt für die Ausbildung die Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes für das wissenschaftliche Volontariat im Museum.

Tätigkeit:

  • Erstellung und Umsetzung von Ausstellungskonzepten sowie den zugehörigen pädagogischen Programmen und digitalen Angeboten
  • Mitarbeit im Ausstellungsmanagement, z. B. Vorbereitung von Pitches und Vergaben, Durchführung von Text-, Bild- und Medienrecherchen sowie Projektkoordination
  • Verfassen von Sach- und Fachtexten, z. B. für Ausstellungskataloge, Monografien oder Pressebeiträge
  • Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Museumspädagogik
  • Wissenschaftliche Betreuung, Dokumentation und Erforschung von Sammlungsbeständen
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Teilnahme an externen Weiterbildungen
  • Mitarbeit bei Management- und Verwaltungsaufgaben

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium (Master, Diplom, Promotion), vorzugsweise Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Verkehrs-, Technik- oder Kunstgeschichte, Kultur- oder Museumswissenschaften bzw. ein Studiengang mit vergleichbarer inhaltlicher Ausrichtung
  • Erste praktische Erfahrungen im Museumsbereich
  • Gute Englischkenntnisse; weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
  • Spaß an der Auseinandersetzung mit eisenbahnhistorischen Objekten sowie an der Konzeption entsprechender Ausstellungen
  • Freude an der Vermittlung wissenschaftlicher Ergebnisse im musealen Rahmen
  • Gute Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen

Rahmenbedingungen:

  • Besoldung angelehnt an 50% von TVÖD 13
  • Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Darüber hinaus haben wir den Anspruch, unabhängig von der sozialen oder ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Identität und Orientierung allen Kandidatinnen und Kandidaten die gleichen Möglichkeiten des Berufseinstieges und der Aus- und Weiterbildung zu bieten. Wir fördern bewusst die Vielfalt und das Miteinander in unseren Teams.
Bewerbung:

Kontakt:

Greta Glasmeyer

089130883899

 

 

Artikelaktionen