Sie sind hier: Startseite Studium Praktikumsbörse des Instituts für Geschichtswissenschaft Volontariate Wiss. Volontariat "Kommunikation" (BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern)

Wiss. Volontariat "Kommunikation" (BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern)

Status: aktuell (14.05.22); Ort: München

BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern und die Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) bieten gemeinsam ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für den Zeitraum von zwei Jahren ein wissenschaftliches Volontariat mit dem Schwerpunkt Kommunikation (40,1 Wochenstunden).

Neben der Kommunikations- und Eventabteilung BIOTOPIAS wird es drei Stationen innerhalb der SNSB geben (z.B. im Museum Mensch und Natur, in Sammlungen und/oder einem Regionalmuseum). Ziel der Ausbildung ist es, die an der Hochschule erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und zugleich Kenntnisse für die Tätigkeit an einem Museum zu erwerben. Das Volontariat erfolgt im Rahmen der Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes. Es umfasst die Aus-, Fortbildung und Mitarbeit in allen Bereichen der Museumsarbeit. Neben dem Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln gehören dazu der Bereich der Kommunikation sowie das Museumsmanagement und die Verwaltung.

Anhand eines mit Ihnen abgesprochenen Ausbildungsplans werden Sie die Arbeitsbereiche kennenlernen und in einigen schwerpunktmäßig tätig sein. Bei diesem Volontariat liegt der Schwerpunkt auf der Kommunikation. Für den Zeitraum des Volontariats wird Ihnen eine zentrale Ansprechperson zur Seite gestellt. Wir unterstützen Sie zudem bei der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen und dem Erwerb von Zusatzqualifikationen.

Tätigkeit:

  • Mitarbeit bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit und Umsetzung von Kommunikationskampagnen digital/analog
  • Ideenentwicklung für Marketing und Merchandising
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Newslettern, Website und Social Media Auftritten
  • Unterstützung bei Pressekonferenzen (Abend-)veranstaltungen und Festivals
  • Mitwirkung bei Publikationen und Drucksachen, redaktionelle Arbeit und Bildrecherche
  • Unterstützung bei der Gremienarbeit und Stakeholder Kommunikation
  • Wissenschaftskommunikation zu den Themen BIOTOPIAs und der SNSB
  • Mitarbeit in den Stationen der SNSB rund um die vielfältigen Bereiche Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), gern in den Fachrichtungen Kommunikations- und Medienwissenschaften, Kunst-/Kulturmanagement, Museologie, Wissenschaftskommunikation oder ähnliche, mit Affinität zu den Naturwissenschaften
  • mindestens ein dreimonatiges Praktikum oder vergleichbare Berufserfahrung in der Kommunikationsabteilung einer Kultur- oder Wissenschaftseinrichtung oder der Redaktion eines über-/regionalen Mediums (ggf. auch NGO etc.)
  • versierter Umgang mit den Microsoft Standard-Softwareanwendungen (Word, Excel, PowerPoint) und Web
  • hohe Affinität zu digitalen Themen, v.a. zu den sozialen Medien, redaktionelle Erfahrung
  • Erfahrung mit Grafik- und Videoschnittprogrammen (Adobe Creative Suite o.ä., Canva etc.)
  • verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift persönliche / soziale / methodische Kompetenzen
  • schnelle Auffassungsgabe, hohe Selbstständigkeit und organisatorisches Geschick
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Freude an der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams in einem internationalen Umfeld
  • ausgeprägtes Interesse an den (Ausstellungs-)Themen BIOTOPIAs und der SNSB und an naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragestellungen

Rahmenbedingungen:

  • einen umfassenden und vertieften Einblick in die Aufgaben der Kommunikation eines neu entstehenden Naturkundemuseums (Schwerpunkt der ersten Station)
  • jeweils längere Aufenthalte in der Event-Abteilung von BIOTOPIA und in drei Stationen innerhalb der SNSB, z.B. im Museum Mensch und Natur und in zwei weiteren Abteilungen der SNSB bzw. eines Regionalmuseums, mit der Möglichkeit, vertiefte Einblicke in die Bereiche Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln zu erhalten
  • eine enge Einbindung in ein sympathisches und interdisziplinäres Team
  • Interessante und anspruchsvolle Aufgaben in der analogen und digitalen (Wissenschafts-) Kommunikation, Pressearbeit, Marketing und Brand Management
  • Möglichkeiten zur konzeptuellen Mitgestaltung in der Kommunikation und die Option, eigenverantwortlich Projekte zu entwickeln und zu übernehmen
  • Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung in Höhe der Hälfte der Entgeltgruppe 13 laut Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (0,5 x E 13 TV-L)
  • einen Arbeitsvertrag mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns
  • ein verbilligtes Ticket für den Personennahverkehr
  • einen attraktiven Arbeitsplatz am Botanischen Garten mit Möglichkeit zu Homeoffice
  • Wir haben uns Vielfalt zum Ziel gesetzt. Deswegen sind Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen ausdrücklich erwünscht. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bewerbung:

  • Bewerbungen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen und Anschreiben bis zum Mittwoch, 01. Juni 2022 im pdf-Format an: [Email protection active, please enable JavaScript.].
  • Mehr unter https://www.biotopia.net/de/ueber-uns#jobs.
Kontakt:

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

https://www.biotopia.net/de/ueber-uns#jobs

Artikelaktionen