Sie sind hier: Startseite Studium Praktikumsbörse des Instituts für Geschichtswissenschaft Volontariate Wiss. Volontariat „Sammlung und Dokumentation“ (Mindener Museum)

Wiss. Volontariat „Sammlung und Dokumentation“ (Mindener Museum)

— abgelaufen

Status: aktuell (19.08.19); Ort: Minden

Die Stadt Minden bietet zum 01.12.2019 für den Bereich 1.4 – Mindener Museum ein wissenschaftliches Volontariat im Aufgabenbereich „Sammlung und Dokumentation“ Referenz-Nr. 88_2019 in Vollzeit an.

Tätigkeit:

  • Sachbearbeitung zur Umsetzung des Sammlungskonzeptes und der Sammlungsstrategie des Mindener Museums mit dem Schwerpunkt Verwaltung und Dokumentation von Sammlungsgegenständen
  • Wissenschaftliche Inventarisierung, Dokumentation, Bewertung und Einordnung neuer Objekte und laufende Nacherfassung des Altbestandes mittels der Dokumentationssoftware HiDA 
  • Sammlungsverwaltung einschließlich der Organisation des Leihverkehrs (Vorbereitung, Abwicklung und Nachbereitung von Leihgaben und Leihnahmen) in Absprache mit der Museumsleitung  
  • Regelmäßige Sichtung, Kontrolle, Überwachung und Ordnung des Sammlungsbestandes einschließlich Dokumentation der Ergebnisse 
  • Überwachung der fachgerechten konservatorischen Lagerung und Behandlung des Sammlungsgutes einschließlich Dokumentation der Ergebnisse 
  • Verwaltung des Buchbestandes / der Dienstbibliothek des Mindener Museums 
  • EDV–gestützte Titelaufnahme, Inventarisierung und Katalogisierung neuer Bücher und des vorhandenen Altbestandes mittels der Bibliothekssoftware Bibdia 
  • Unterstützung und Beratung der Museumsleitung bei der Objektauswahl für Dauer- und Sonderausstellungen und bei Forschungen zu einzelnen, ausgewählten stadtgeschichtlichen und objektbezogenen Themen und Sachverhalten 
  • Erarbeitung von Exponat-, Text- und Bildvorschlägen auf Basis der im Dokumentationsprogramm HiDA vorhandenen Informationen zur Realisierung von Dauer- und Sonderausstellungen sowie sonstiger Projekte 
  • Praktische Mitarbeit bei der Sammlungsverwaltung und beim Auf-, Ab- und Umbau von Dauer- und Sonderausstellungen

Anforderungen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes (Hochschul- bzw. Fachhochschul-) MA-Studium in den Fächern Museumswissenschaften, Museologie, Materielle Kultur, Restaurierung oder ein abgeschlossenes (Hochschul- bzw. Fachhochschul-) MA-Studium in den Fächern Geschichte und einer nachgewiesenen fachbezogenen musealen Weiterbildung (z.B. MUSEALOG) oder eines museumsbezogenen Aufbaustudiums
  • Nachweis praktischer Museumserfahrungen (Praktika, Honorartätigkeit etc.) im Aufgabenfeld »Sammlung und Dokumentation« 
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere der MS-Office-Anwendungen und im Bereich digitaler Medien, Kenntnisse der Programme HiDA und Bibdia sind erwünscht 
  • Gute Selbstorganisation und strukturiertes Arbeiten 
  • Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit 
  • Konflikt- und Teamfähigkeit 
  • Möglichst eine Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen

Rahmenbedingungen:

  • Die Ausbildung ist befristet für zwei Jahre und erfolgt in Vollzeit.
  • Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Anwärterbezüge für Beamtenanwärter/innen des höheren Dienstes.
  • Die Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet. 
  • Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Auskünfte zu den Stelleninhalten und -anforderungen erteilt Ihnen gerne der Leiter des Museums Herr Koch, Telefon 0571 9724016
Bewerbung:

  • Bewerben Sie sich unter Angabe der Referenz-Nr. 88_2019 bis zum 15.09.2019 online unter: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=528877
  • Unter http://www.interamt.de registrieren Sie sich, geben direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen. Die Stellenangebots-ID bei Interamt lautet: 528877.
  • Fragen zu Ihrer Online-Bewerbung beantwortet Frau Kröger, Telefon 0571 89-286.
  • Hinweise zum Datenschutz für Bewerber/innen finden Sie im Internet unter http://www.minden.de/stadt_minden/de/Datenschutz und dort unter der Überschrift „Datenschutz“.

Kontakt:

Philipp Koch
Stadt Minden, Mindener Museum
Ritterstr. 23-33, 32423 Minden
0571 9724016
0571 9724040

[Email protection active, please enable JavaScript.]

https://www.minden.de/stadt_minden/de/B%C3%BCrger,%20Service,%20Politik/Stadt%20Minden%20-%20%C3%9Cber%20uns/Karriere%20und%20Ausbildung/Stellenangebote/

Artikelaktionen