"Deutschland und der Krieg in der Ukraine"

PD Dr. Kirsten Bönker (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Osteuropäische Geschichte, Universität zu Köln), Dr. Hans-Dieter Heumann (Botschafter a.D., 2011–2015 Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik) und Prof. Dr. Friedrich Kießling sprechen über das deutsch-ukrainische Verhältnis und die von Bundeskanzler Scholz ausgerufene „Zeitenwende“. Die Diskussion wird moderiert von Prof. Dr. Harald Biermann (Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland); Der Eintritt ist frei, zur Veranstaltung können sich alle Interessierte auf der Webseite des Hauses der Geschichte anmelden: https://app.cituro.com/booking/3221113?presetService=11ece0170b6e4b87ab5d9b35c39ded6a#step=1; Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.
Zeit
Dienstag, 05.07.2022 - 19:30 Uhr
Themengebiet
Podiumsgespräch
Zielgruppen

Alle Interessierten

Ort
Haus der Geschichte, Bonn
Reservierung
nicht erforderlich
Veranstalter
Haus der Geschichte
Kontakt

Sekretariat Karin Ramscheid

karin.ramscheid@uni-bonn.de

0228 - 73 53 70

Wird geladen