Sie sind hier: Startseite Lehre Wintersemester 2014/2015 Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/2015 - Achim Fischelmanns

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/2015 - Achim Fischelmanns

Achim Fischelmanns, M.A.

 

Heinrich I. (919-936) (Proseminar, Nr.: 504001168)

Termin: Donnerstags, 12-14 Uhr

Ort: Raum 114 (Konviktstr. 11)

Dauer: von 16.10.2014

Heinrich I., von 919 bis 936 erster Sachse auf dem ostfränkischen Königsthron und Begründer der ottonischen Dynastie, ist ein Beispiel dafür, dass eine spärliche Quellengrundlage die Entstehung von Forschungsliteratur unterschiedlicher Güte nicht hemmen muss, sondern im Gegenteil geradezu fördern kann.

Wo gesicherte Kenntnisse fehlen oder leicht umgedeutet werden können, ergeben sich Spielräume für Spekulationen und Instrumentalisierungen. So wurde Heinrich I. von der älteren Forschung unzeitgemäß als „erster deutscher König“ bezeichnet und mitunter sogar zu einem Vorreiter der nationalsozialistischen „Lebensraumpolitik“ erklärt.

Um diesem Herrscher stattdessen mit den Maßstäben seiner eigenen Zeit entgegentreten zu können, werden in der Veranstaltung die wichtigsten Methoden und Hilfsmittel für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Geschichte des Mittelalters vorgestellt.  

Grundkenntnisse der lateinischen Sprache werden erwartet. Die seit WS 2011/12 in Kraft getretenen Prüfungsordnungen setzen für die Belegung des Epochenmoduls Mittelalter den erfolgreichen Abschluss des Lateinischen Sprachkurses 2 oder eines äquivalenten Kurses voraus.

Studienleistungen: regelmäßige Mitarbeit, Vor- und Nachbereitung der Sitzungen, bei Bedarf auch in schriftlicher Form, Klausur.

 

Zur Einführung:

Wolfgang Giese, Heinrich I. Begründer der ottonischen Herrschaft (Gestalten des Mittelalters und der Renaissance), Darmstadt 2008.

Hans-Werner Goetz, Proseminar Geschichte: Mittelalter, Stuttgart 42014.

Artikelaktionen