Sie sind hier: Startseite Lehre Wintersemester 2007/2008 Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2007/2008 - Sascha Käuper

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2007/2008 - Sascha Käuper

Sascha Käuper, M.A.

Das Papsttum von 1024 bis 1122

Zeit: Mo 11 - 13 Uhr
Ort: Übungsraum III (Historisches Seminar)
Beginn: 15. Oktober 2007


Das Papsttum erfährt in salischer Zeit eine tiefgreifende Veränderung, weshalb man es auch als Reformpapsttum bezeichnet. Schlagworte sind die Synode von Sutri 1046, die Reisetätigkeit der Päpste, überhaupt ihr Agieren motu proprio, das große abendländische Schisma von 1054, die Entstehung des Kardinalskollegiums, das Papstwahldekret, der Investiturstreit, die Gegenpäpste, die Weiterentwicklung des Primatsgedankens, die Kreuzzugsidee, die Stellung zu den neuen geistlichen Lebensformen (Regularkanoniker und Zisterzienser), das Wormser Konkordat, das erste Laterankonzil und anderes mehr. Das Seminar will die politischen Auswirkungen dieser Themen durch Lektüre lateinischer Quellen intensiv diskutieren und dabei die bedeutendsten Gestalten auf dem Papstthron näher in den Blick nehmen. Von den Studenten wird rege Mitarbeit, begleitende Lektüre und die Übernahme eines Kurzreferats erwartet.

Vorbereitende Lektüre zur 1. Sitzung:  

  • Blumenthal, Uta-Renate, The Papacy, 1024-1122, in: David Luscombe/Jonathan Riley-Smith (Hg.), The New Cambridge Medieval History 4/2 (c. 1024-c. 1198), Cambridge 2004, S. 8-37.
Teilnahmevoraussetzungen sind der erfolgreiche Besuch eines Proseminars und Lateinkenntnise.

 

Artikelaktionen