Sie sind hier: Startseite Lehre Sommersemester 2014 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014 - Kim Hemmers

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014 - Kim Hemmers

Kim Hemmers, M.A.

 

Gelehrsamkeit im 8. und 9. Jahrhundert (Übung, Nr.: 504001084)

Termin: Montags, 16-18 Uhr

Ort: Raum 116 (Konviktstr. 11)

Dauer: von 14.04.2014

Die Herrschaft der Karolinger war seit Karl dem Großen geprägt von einer Bildungsreform, wie es sie im Frankenreich zuvor nie gegeben hatte. Noch seine Enkel profitierten von der sogenannten karolingischen Renaissance. Dabei ging es weniger um Bildung nach heutigem Verständnis, sondern vielmehr um die Festigung des christlichen Glaubens, die zugleich eine Stärkung der karolingisch-christlichen Herrschaft bewirken sollte. Bildung, Theologie und Politik waren aufs Engste miteinander verbunden. Über theologische Deutungen versuchte man die politische Lage zu erklären, gelehrte Kontroversen bestimmten den Verlauf der Politik.

Was Gelehrsamkeit und Bildung im Frühmittelalter bedeutete, wer die gelehrte Elite des karolingischen Frankenreichs war und womit sie sich beschäftigte, welche Möglichkeiten, aber auch welche Probleme eine breitere Gelehrsamkeit darstellten, soll in diesem Seminar erarbeitet werden. Neben inhaltlichen Fragen, wird ein weiterer Schwerpunkt auf die Methodik gelegt. Es sollen Praktiken wissenschaftlichen Arbeitens und Präsentierens eingeübt und vertieft werden.

In der Veranstaltung selbst wird rege Mitarbeit, sowohl in mündlicher als auch in schriftlicher Form, sowie die Bereitschaft zur Übernahme eines Referats erwartet. Eine Prüfungsleistung wird darüber hinaus durch die Erstellung einer Hausarbeit erbracht.

 

Einführende Literatur:

Martin Kintzinger, Wissen wird Macht. Bildung im Mittelalter, Ostfildern 2007.
Ulrich Nonn, Mönche, Schreiber und Gelehrte. Bildung und Wissenschaft im Mittelalter, Darmstadt 2012.
Sita Steckel, Kulturen des Lehrens im Früh- und Hochmittelalter. Autorität, Wissenskonzepte und Netzwerke von Gelehrten (Norm und Struktur 39), Köln – Weimar – Wien 2011.

Artikelaktionen