Sie sind hier: Startseite Lehre Sommersemester 2014 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014 - Eugenio Riversi

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014 - Eugenio Riversi

Dr. Eugenio Riversi

 

Adlige Frauen im Hochmittelalter (Übung, Nr.: 504001089)

Termin: Mittwochs, 14-16 Uhr

Ort: Raum 116 (Konviktstr. 11)

Dauer: 09.04.2014

Die Thematik der adligen Frauen gilt als besonders geeignet, um die Machtverhältnisse in der hochmittelalterlichen Gesellschaft zu beobachten. Die weiblichen Geschlechterrollen wurden nämlich von den Wertvorstellungen der wichtigsten Ordnungsbereiche der Christianitas – dem priesterlichen, dem mönchischen und dem laienadligen – geprägt, die hauptsächlich nach männlichen Prinzipien strukturiert waren. Allerdings blieben die Identitätsstiftung der Frauen und die Eingrenzung ihrer sozialen Rollen stets offene Fragen, vor allem wegen der beschleunigten gesellschaftlichen Dynamik zwischen dem 11. und 13 Jahrhundert.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Bandbreite der Rollen und der Darstellungsformen der adligen Frauen zwischen Haus und Kloster, Literatur und religiöser Erfahrung zu präsentieren.

In der Übung werden die einschlägigen historiographischen Probleme und die Quellen (lateinischer Text und, soweit vorhanden, deutsche/englische Übersetzungen) anhand einiger Fallbeispiele vorgestellt und diskutiert. Erwartet wird die Bereitschaft, aktiv mitzuarbeiten, Aufgaben in kleinen Gruppen zu bearbeiten und Referate zu halten. Die Übung schließt mit einer Hausarbeit.

 

Einführende Literatur:

Georges Duby, Mütter, Witwen, Konkubinen. Frauen im 12. Jahrhundert, Frankfurt am Main 1997.
Edith Ennen, Frauen im Mittelalter, München 61999, S. 49-85, 112-133.
Cordula Nolte, Frauen und Männer in der Gesellschaft des Mittelalters, (Geschichte Kompakt), Darmstadt 2011, S. 47-53, 97-132.

    Artikelaktionen