Sie sind hier: Startseite Lehre Sommersemester 2013 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013 - Markus Knipp

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013 - Markus Knipp

Markus Knipp, M.A.

 

Der Weg nach Canossa. Zur Vorgeschichte des Investiturstreits (Übung, Nr.: 504000902)

Termin: Donnerstags, 18-20 Uhr

Ort: Raum 114 (Konviktstr. 11)

Dauer: 11.04.2013 bis 18.07.2013

Die Zeit des sogenannten Investiturstreits brachte für weite Teile Europas – zumal das Reich der Salier – eine grundsätzliche und für die Zukunft entscheidende Neujustierung im Verhältnis von weltlicher und kirchlicher Macht. Als herausragendes Ereignis gilt hierbei vielen immer noch der aktuell wieder stark diskutierte „Gang nach Canossa“. Doch unabhängig davon, wie dieses einzelne Ereignis zu bewerten ist, markiert die Mitte des 11. Jahrhunderts sicher einen Wendepunkt in der europäischen Geschichte.

In der Übung sollen anhand ausgewählter Quellen die Voraussetzungen untersucht werden, die zu dieser Wende geführt haben. Hierbei wird es zunächst darum gehen, die Situation zu Beginn des Jahrhunderts zu beleuchten. Dann wird zu fragen sein, welche Personen, Institutionen und Strukturen, vor allem aber auch welche politischen, gesellschaftlichen und ideengeschichtlichen Entwicklungen die Jahrzehnte bis zum offenen Konflikt zwischen Kaiser und Papst bestimmt haben. Damit ist im Kern zudem der zeitliche Rahmen abgesteckt, der vom Regierungsantritt Konrads II. (1024) bis eben zu den Ereignissen von Canossa (1077) reichen wird.

Von den Teilnehmern wird neben der Übernahme eines Referats erwartet, dass Sie sich in den Sitzungen aktiv an der Diskussion der Quellen, ihrem Kontext sowie der mit ihnen verbundenen methodischen Probleme beteiligen. Hierzu wird regelmäßig eine Vorbereitung in Form von Hausaufgaben erforderlich sein.

Die Veranstaltung beginnt am 11. April und schließt mit einer Hausarbeit.

Artikelaktionen