Sie sind hier: Startseite Lehre Sommersemester 2013 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013 - Achim Fischelmanns

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013 - Achim Fischelmanns

Achim Fischelmanns, M.A.

 

Mediävistik im geteilten Deutschland (Übung, Nr.: 504000953)

Termin: Montags, 14-16Uhr

Ort: Raum 114 (Konviktstr. 11)

Dauer: 08.04.2013 bis 15.07.2013

Haben politische Zäsuren unmittelbare Auswirkungen auf die Entwicklung der Geschichtswissenschaft? Welchen Einfluss besitzen inner- und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen? Ist historische Erkenntnis lediglich in Gestalt „sozialer Wahrheiten“ denkbar, die eng an Entstehungsort und -zeit sowie personelle Netzwerke gebunden sind?
Diesen und weiteren Fragen wird die Übung am Beispiel der deutschen Mittelalterforschung der Jahre 1945 bis 1990 nachgehen. Zunächst sollen die ost- und westdeutschen Rahmenbedingungen erarbeitet werden, um dann exemplarisch untersuchen zu können, ob und wie diese in ausgewählten Studien Widerhall gefunden haben. Die Veranstaltung möchte dadurch einerseits zu einer unvoreingenommeneren Lektüre vermeintlich überholter Forschungsbeiträge einladen, andererseits aber auch zum kritischen Umgang mit aktueller Literatur ermuntern.
In der Übung wird aktive Teilnahme erwartet. Eine regelmäßige Vor- und Nachbereitung der Sitzungen, bei Bedarf auch in schriftlicher Form, ist hierfür unumgänglich. Die Veranstaltung endet mit einer Klausur.

Zur Einführung:
Klaus SCHREINER, Wissenschaft von der Geschichte des Mittelalters nach 1945. Kontinuitäten und Diskontinuitäten der Mittelalterforschung im geteilten Deutschland, in: Ernst SCHULIN (Hg.), Deutsche Geschichtswissenschaft nach dem Zweiten Weltkrieg (1945-1965) (Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien 14), München 1989, S. 87-146.

Artikelaktionen