Sie sind hier: Startseite Lehre Sommersemester 2011 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2011 - Daniel Colmenero López

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2011 - Daniel Colmenero López

Daniel Colmenero López, M.A.

Schillernde Herrschergestalten des 13. Jahrhunderts: König Alfons X. der Weise und Kaiser Friedrich II. (Übung, Nr. Nr.: 504000607)

Zeit: Mittwoch, 12-14 Uhr

Ort: Raum III

Beginn: 06.04.2011

Zwei der faszinierendsten Herrschergestalten des 13. Jahrhunderts waren ohne Zweifel Kaiser Friedrich II. (*1194 ✝1250) und Alfons X., der Weise (*1221 ✝1284). Friedrich II. war König von Sizilien, wurde römisch-deutscher König und wurde anschließend zum Kaiser gekrönt. Alfons X. erbte das kastilisch-leonesische Königreich, wurde zum römisch-deutschen König gewählt und strebte das Kaisertum an.

Der genaue Blick auf die Vita beider Herrscher zeigt, dass ihnen einiges gemeinsam ist. Beide waren von ihrer Herkunft Staufer und umgaben sich mit einem multikulturellen Umfeld. Sie interessierten sich für die Künste und Wissenschaften ihrer Zeit und waren dem anderen Geschlecht gegenüber nicht abgeneigt. Darüber hinaus taten sie sich als Gesetzgeber hervor und entwickelten ein ausgeprägtes Herrschaftsverständnis, das sich nur schwer mit den gewohnten Vorstellungen der Zeit vereinbaren ließ. Zudem wurden beiden Herrschern von den Historiographen auch tyrannische Züge attestiert.

Die Übung soll einen Einblick in die Herrschaft beider Monarchen verschaffen und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Einen besonderen Schwerpunkt des Seminars bildet das Einüben der Methodik der Quellenkritik. Die Bereitschaft zur Übernahme eines Kurzreferats und eine regelmäßige und aktive Mitarbeit werden vorausgesetzt. Latein- und Spanischkenntnisse sind von Vorteil für die Arbeit mit den Quellen und der Forschungsliteratur. Die Übung wird mit einer Hausarbeit abgeschlossen.

Für diese Veranstaltung findet eine elektronische Anmeldung über basis.uni-bonn.de statt.

Einführende Literatur:

- K. van Eickels, Friedrich II., in: Die deutschen Herrscher des Mittelalters, Historische Porträts von Heinrich I. bis Maximilian I., hg. von Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter, München 2003, S. 293-314 (bis zum Beginn des Seminars lesen!).

- W. Stürner, Friedrich II. 1194-1250, Darmstadt 32009.

- H. Houben, Kaiser Friedrich II. (1194-1250). Herrscher, Mensch und Mythos (Kohlhammer Urban Taschenbücher Bd. 618), Stuttgart 2008.

- E. Sáez, Art. Alfons X. der Weise, in: Lexikon des Mittelalters, Bd. 1 (1980), Sp. 396-398 (bis zum Beginn des Seminars lesen!).

- J. F. O’Callaghan, The Learned King. The Reign of Alfonso X of Castile, Philadelphia 1993.

 

Die Iberische Halbinsel. Arbeiten mit spanischen Quellen und Forschungsliteratur (Übung, Nr. 504000608)

 

Zeit: Dienstag, 14-16 Uhr

Ort: Bibliotheksraum Mittelalter

Beginn: 05.04.2011

Die Erforschung der Iberischen Halbinsel stellt Historiker aus dem deutschen Sprachraum oft vor eine sprachliche Herausforderung. Spätestens seit dem 13. Jahrhundert waren einzelne iberische Sprachen nicht nur als mündliche, sondern auch als offizielle Schriftsprache im Gebrauch. Hierbei sticht, begleitet durch historisch-politische Entwicklungen, das Kastilische heraus.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, bereits erworbene Spanischkenntnisse bei der Arbeit an Quellen- und aktueller Forschungsliteratur anzuwenden. Im Vordergrund steht die Einübung praktischer Fähigkeiten, wie Textverständnis und Übersetzung. Als thematischer Rahmen dient hierzu die Iberische Halbinsel.

Vorausgesetzt werden Spanisch-Sprachkenntnisse, die der erfolgreich abgeschlossenen Grundstufe (A2) entsprechen. Darüber hinaus sollen ausgewählte Texte zur jeweiligen Stunde vorbereitet werden. Die Übung endet mit einer Klausur.

Artikelaktionen