Sie sind hier: Startseite Lehrstuhl Prof. Dr. Geppert Mitarbeiter Gabriel Rolfes, M.A. Publikationen

Publikationen

Tagungsberichte

  • (zusammen mit Julia Gehrke, Christan Dolff und Daniel Müller) Tagungsbericht zur XXXI. Königswinterer Tagung der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944, in: Hsozkult, 01.06.2018. 

  • (zusammen mit Christian Dolff und Marlon Brüssel) Tagungsbericht zur XXX. Königswinterer Tagung der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944, in: Hsozkult, 04.04.2017.

                    • (zusammen mit Simon Oelgemöller) Tagungsbericht zum Historischen Symposium "Kirche und Biographien nach 1945" des Fördervereins für Neuere Geschichte an der Universität Bonn, in: Hsozkult, 16.12.2016.

  • (zusammen mit Jonas Klein) Tagungsbericht zur Tagung "Geschichte der Söldner in der Neuzeit" des Fördervereins für Neuere Geschichte an der Universität Bonn, in: Hsozkult, 05.02.2016.

  • (zusammen mit Christian Günther und Dennis Sennekamp) Tagungsbericht zur XXVII. Königswinterer Tagung der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944, in: Hsozkult, 01.08.2014.

  • Tagungsbericht zur XXVI. Königswinterer Tagung der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944, in: Hsozkult, 26.06.2013.

Lexikoneinträge

Beiträge in Sammelbänden

  • Alt, zornig, männlich: Walter Dirks als Identifikationsfigur nonkonformistischer Minderheiten im deutschen Katholizismus (Arbeitstitel), in: Anne Conrad (Hg.): Katholische Laienreligiosität in der Frühen Neuzeit (Arbeitstitel). Unter Mitarbeit von Lina Peiffer und Susanne Schulz (Sofie. Schriften zur Geschlechterforschung, Band 24) St. Ingbert 2019 (in Vorbereitung).

  • (zusammen mit Lars Schäfers) Ist "Arbeit als sittliche Leistung" heute noch etwas wert? Aktuelle Perspektiven auf Wert und Würde der menschlichen Arbeit, in: Christoph Klausing (Hg.): Die Kölner Leitsätze 1945 bis heute. Eine Suche nach dem Markenkern der Christdemokratie (Politische Parteien in Europa, Band 9) Münster u.a. 2018 (im Erscheinen).

 

Kleinschriften

  • (zusammen mit Lars Schäfers) Soziale Gerechtigkeit in der Katholischen Soziallehre und in der Bundesrepublik Deutschland (Königswinterer Notizen, Schriftenreihe der Stiftung Christlich-Soziale Politik, Band 20) Königswinter 2017 (32 Seiten).

Rezensionen

  • Rezension zu Klaus Große Kracht: Die Stunde der Laien? Katholische Aktion in Deutschland und im europäischen Kontext 1920-1960 (Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B: Forschungen, Band 129), in: Neue Politische Literatur 2/2018 (im Erscheinen).

  • Rezension zu Benedikt Brunner et al (Hgg.): "Sagen, was ist" - Walter Dirks in den intellektuellen und politischen Konstellationen Deutschlands und Europas (Politik- und Gesellschaftsgeschichte, Band 105), Bonn 2019, in: Historische Zeitschrift (in Vorbereitung).

Wissenschaftliche Vorträge

  • Moderne Intellektuellenbiographien als zeitgeschichtlicher Zugang zu Politik und Religion. Das Beispiel des katholischen Publizisten Walter Dirks, Graduiertenkonferenz im Rahmen der 36. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) "Persönlichkeit und Politik", 29.06.2018, Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik, Bonn.

  • Walter Dirks (1901-1991) in den kirchlich-religiösen und politischen Kontexten der Bundesrepublik, Forschungskolloquium Forschungsbereich "Intellectual History des 20. und 21. Jahrhunderts", Professur Politische Theorie und Ideengeschichte (Prof. Dr. Alexander Gallus), TU Chemnitz, 19.06.2018.

  • "Und dennoch katholisch?" Zwischen Treue und Kritik. Walter Dirks als katholischer Intellektueller 1945-1991, "Workshop für Nachwuchswissenschaftler" der Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste/Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung, Gustav-Stresemann-Institut, Bonn, 22.02.2018.

  • Alt, zornig, männlich: Walter Dirks als Identifikationsfigur nonkonformistischer Minderheiten im deutschen Katholizismus, Workshop "Feste Stand(es)punkte oder fließende Hierarchien? Konsense und Konflikte zwischen Klerus und Laien", Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 17.02.2018.

  • "Und dennoch katholisch?" Zwischen Treue und Kritik. Walter Dirks als katholischer Intellektueller 1945-1991, Kölner Herbstwerkstatt, a.r.t.e.s. Graduate School, 29.09.2017.

  • "Und dennoch katholisch?" Zwischen Treue und Kritik. Walter Dirks als katholischer Intellektueller 1945-1991, gemeinsames Oberseminar von Werner Greiling, Klaus Ries und Stefan Gerber: "Neueste Forschungen zur Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts", Historisches Institut, Universität Jena, 25.01.2017.

  • "Und dennoch katholisch?" Zwischen Treue und Kritik. Walter Dirks als katholischer Intellektueller 1945-1991, XXX. Jahrestagung des Schwerter Arbeitskreis Katholizismusforschung: "Katholizismus und Moderne", Katholische Akademie Schwerte, 19.11.2016.

  • Socialismus christianus pugnantia? Zum Verhältnis von Katholizismus und Marxismus bei Walter Dirks, Historisches Symposium: "Kirche und Biographien nach 1945", Universität Bonn, 15.10.2016.

  • "Ich berichte günstiger über Rußland als andere und bin mir darüber klar, daß ich mich damit dem Verdacht aussetze, selbst in Rußland bolschewistisch infiziert zu sein." - Der Kriegsreisende Oberst Max Bauer als Militärberater in der Sowjetunion 1923-1924, Historisches Symposium: "Geschichte der Söldner in der Neuzeit", Universität Bonn, 30.10.2015.

  • Alfred Rosenberg und die deutsche Besatzungsherrschaft in der Sowjetunion im Lichte seiner Tagebücher 1941-1944, Symposium zur Lehr- und Forschungsvielfalt, Universität Bonn, 12.08.2015.

Konferenzorganisationen

 

Artikelaktionen